Loading

3. Nodal Ninja 3 Teile

Benutzer-handbuch Nodal Ninja 3

Nodal Ninja 3

Baugruppe obere Schiene

  • 1. – Kamera-Befestigungsknauf mit Kunststoffunterlegscheibe
  • 2. – Obere Schiene mit Dreheinrichtung
  • 3. – Friktionsunterlegscheibe aus Gummi
  • 4. – Rechteckige Kunststoffscheibe

Baugruppe vertikaler Arm

  • 5. – Vertikale Schiene
  • 6. – Befestigungsknauf für die Vertikalschiene
  • 7. – Unterlegscheibe aus klarem Kunststoff
  • 8. – 1/4" Kunststoffmutter
  • 9. – Befestigungsknauf für die obere Dreheinrichtung

Baugruppe untere Schiene

  • 10. – Untere Dreheinrichtung
  • 11. – Raststift
  • 12. – Rastfeder
  • 13. – Madenschraube für die Rastfeder
  • 14. – 3/8" Aussengewinde - 1/4" Innengewinde Adapter
  • 15. – Teflon-Unterlegscheibe
  • 16. – Untere Schiene mit Libelle
  • 17. – Feststellknauf für Untere Dreheinrichtung
  • 18. - Konterschraube für die untere Dreheinrichtung
  • 19. – Messing Teilungsscheibe 0º und 12º (NN3 Lieferumfang)
  • 20. - 2x Teflon-Unerlegscheiben

Spezifikationen:

Die folgenden Spezifikationen von Größe und Gewicht werden Ihnen dabei helfen herauszufinden, ob der Nodal Ninja 3 zu Ihrer Kamera passt. Wir bitten Sie auch unsere Webseite www.NodalNinja.com für eine aktuelle Kamera-Kompatibilitätsliste zu besuchen.

Maximale Belastung ca. 1,8 kg, wenn die Kamera in vertikaler (Portrait)-Ausrichtung auf der oberen Schiene montiert wird. Einige schwerere Kameras und Objektive benötigen eine straffere Befestigung, welche jedoch nicht empfohlen wird.

Äussere Einflüsse, wie Wind oder unsichere Untergründe (wie z.B: Boote), können die Stabilität eines jeden Stativkopfes beeinträchtigen. Wir empfehlen Qualitätsstative für eine bessere Stabilität. Einige billige Stative haben “Pudding in den Knien” und können die Rotationsebene nicht exakt beibehalten.

Aufbau der unteren Schiene:

Länge der untere Schiene über Alles = 150 mm x 35 mm x 10 mm (5 7/8"x1 5/8"x3/8"). Die Einstellspanne von der Mitte der unteren Dreheinrichtung bis zum Befestigungspunkt des oberen vertikalen Arms: Mindestabstand 25 mm (1") Maximalabstand: 96 mm (3 3/4"). Hinweis: der N3T30 und der N3T30 T-Adapter vergrößernd den Maximalabstand auf 127 mm(5"). Dies ist der Maximalabstand der Kamerabefestigung zum "Nodalpunkt" (Eintrittspupille bzw. Strahleneintrittspunkt) des jeweiligen Objektivs.

Die untere horizontale Schiene wird benutzt um die obere vertikale Baugruppe (wenn befestigt) in 1 von 2 benötigte Positionen für die Eintrittspupille, je nach Kamera und Objektiv, zu schieben. Die Schiene hat eine lasergravierte Millimetereinteilung (1 Strich =1 mm). Die Vertiefungen der Einteilung sind für eine erhöhte Lesbarkeit mit wasserfester Farbe versehen. Die Baugruppe der unteren Schiene beinhaltet die “untere Dreheinrichtung”. Eine gewindelose 1/4 Zoll-Bohrung in der unteren Schiene nimmt die untere Dreheinrichtung auf. Die untere Dreheinrichtung erlaubt einer 360° horizontale Rotation. Es wird immer empfohlen Aufnahmen im Uhrzeigersinn zu machen. Die Grundplatte der Dreheinrichtung ist mit Markierungen in Fünf-Gradschritten, mit längeren Markierungen in 15 Gradschritten. Gradzahlen sind in 30° Abständen eingraviert. Sie können die Dreheinrichtung fester einstellen um den gewünschten Drehwiderstand zu erhöhen. Um den Widerstand einzustellen lösen Sie bitte die Konterschraube mit einem herkömmlichen Schraubendreher oder einer Münze, ziehen Sie den gerändelten Knauf (Mit der “Nodal Ninja” Beschriftung) handfest auf den gewünschten Drehwiderstand an und arretieren Sie diese Einstellung dann mit der inneren Konterschraube.

Die Libelle wird benötigt um den Nodal Ninja durch zentrieren der Luftblase zu nivellieren.

HINWEIS: Wenn Sie mehrere Libellen in Ihrem Aufbau benutzen, (z.B: Stativlibelle, Libelle an der Schnellverschlussplatte, etc. ) so verlassen Sie sich bitte zuletzt immer nur auf die Libelle des Nodal Ninjas.

Aufbau der oberen Schiene:

Länge der oberen Schiene über Alles = 146 mm x 35 mm x 10 mm (5 3/8" x 1 5/8" x 3/8").

Die Einstellspannen von der Mitte der oberen Dreheinrichtung zur oberen Kamerabefestigungsschiene, Minimalabstand 37 mm (1 1/2”) Maximalabstand 117 mm (4 1/2"). Berücksichtigen Sie bitte, dass der N3T20 und der N3T30 T-Adapter den maximalen Einstellabstand auf 143 mm(5 5/8”) erhöhen. Dies wäre der maximal mögliche Abstand von der Kamerabefestigung bis zum Nodalpunkt (Eintrittspupille) eines bestimmtes Objektivs. Wenn Sie den N3T20 oder den N3T30 Adapter einsetzen und diesen an der äusseren Maximalposition der oberen Schiene befestigen, so ist die volle 90° Rotation nach oben (auch Zenit genannt) nicht mehr möglich.

Die obere horizontale Schiene wird benutzt um die Kamera (wenn befestigt) in zwei von zwei benötigten Nodalpunktpositionen zu arretieren, je nach Kamera und eingesetztem Objektiv. Die Schiene hat eine lasergravierte Teilung (1 mm Abstände). Die Vertiefungen der Markierungen sind mit eine speziellen wasserfesten Farbe gefüllt um eine optimale Lesbarkeit sicherzustellen.

Die Baugruppe der oberen Schiene beinhaltet die Baugruppe der “oberen Dreheinrichtung”. Die obere Dreheinrichtung erlaubt Ihnen eine 180° Vertikaldrehung. Die Dreheinrichtung ist in fünf-Grad schritten markiert mit längen Markierungsstrichen alle 15°. Zahlenwerte von 0° - 90° und 90° - 0° auf einen und -90° - 0° auf der anderen Seite sind in 30° Schritten eingraviert. Dies sind sehr praktische Markierungen, wenn Sie mehrzeilige Panoramen und vollsphärische Kugelpanoramen aufnehmen.

Reißverschlusstasche
Nodal Ninja 3

Benutzer-handbuch NN3


Chapter 1. Einleitung
Chapter 2. Nodal Ninja 3 Eigenschaften
Chapter 3. Nodal Ninja 3 Teile
Chapter 4. Grundlegender Aufbau
Chapter 5. Entfernen und Ersetzen von Teilungsscheiben
Chapter 6. Entfernen und Ersetzen des Rastfederbolzens
Chapter 7. Befestigen der Kamera in horizontaler Ausrichtung (Landschaftsmodus)
Chapter 8. Befestigen einer Kamera mit versetztem Stativgewinde
Chapter 9. Über die Parallaxe
Chapter 10. Ausrichten der Kamera auf die Eintrittspupille des Objektivs
Chapter 11. Häufig gestellte Fragen
Chapter 12. Garantie
Chapter 13. Copyright Information

Only buy from authorized resellers. If buying new from other than an authorized reseller, no warranties or product support are included.

topTop

Line

Nodal Ninja


Exclusive distributors of the Fanotec product line. Fanotec develops and manufactures exclusively products to meet the needs of the panoramic photographer. We offer products such as the award winning Nodal Ninja, the CNC machined Ultimate Line, Carbon Fiber Aerial Poles, Levelers, and many more related accessories. Many of these items may also be used for general photography as well.

Resellers


Check for a reseller in your country.
Resellers

News

Line
Line
NN3 MKII NN4 M1 R1 Poles EZ-Leveler II

Line
STORE    SITEMAP    FORUM
Testimonials | Trade In's | User Guides | Find a Reseller | Affiliates | Terms of Use | Your Account | Contact
Accredited Business Bureau   D-U-N-S Registered   LinkedIn   youtube   twitter   flickr   facebook   
Nodal Ninja®, 3454 N. San Marcos Pl. Ste 9, Chandler, Arizona, 85225 USA Customer Service ph: 480-659-9899 / fax: 480-452-0452 Hours: M-T-TH-F 8am-12pm
© 2013 Nodal Ninja® | Nodal Ninja® is a Registered Trademark - All Rights Reserved.

Verified Merchant   PayPal Verified